Lehrermangel

Der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) beschäftigte sich auf seiner diesjährigen Mitgliederversammlung mit dem gravierenden Lehrermangel an den bayerischen Förder-, Grund- und Mittelschulen. Der habe beispielsweise zur Folge, dass Lehrerfortbildung nicht mehr genehmigt wird, um Unterrichtsausfall zu lindern. Das Maßnahmenpaket der bayerischen Staatsregierung zur Reduzierung des Personalmangels greift aus Sicht der GEW viel zu kurz.

Weiterlesen: Lehrermangel

Diktatur im Anmarsch?

Der Kreisvorstand übt massive Kritik an der AFD

In einer Presseerklärung nimmt der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zur Alternative für Deutschland (AfD) und ihrer Bildungspolitik Stellung. Nach Auffassung der GEW sind die Positionen der AfD mit den Werten und Zielen der GEW unvereinbar. Mittlerweile geht die Partei gegen ihr unliebsame Lehrkräfte mit Dienstaufsichtsbeschwerden vor.

Weiterlesen: Diktatur im Anmarsch?

Arbeits- und Gesundheitsschutz - nicht für LehrerInnen in Bayern?

Wie ist es um den Arbeits- und Gesundheitsschutz für Lehrerinnen und Lehrer in Bayern bestellt? Werden die gesetzlichen Grundlagen erfüllt? Gibt es Forschungsprojekte zur Lehrergesundheit? Zu diesen Fragen hatte der GEW-Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen den Vorsitzenden des Personalrats für die Förderschulen in Mittelfranken und Mitglied im Hauptpersonalrat, Johannes Schiller, sowie Frau Krystyna Nienaber von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt eingeladen.

Weiterlesen: Arbeits- und...