Arbeits- und Gesundheitsschutz - nicht für LehrerInnen in Bayern?

Wie ist es um den Arbeits- und Gesundheitsschutz für Lehrerinnen und Lehrer in Bayern bestellt? Werden die gesetzlichen Grundlagen erfüllt? Gibt es Forschungsprojekte zur Lehrergesundheit? Zu diesen Fragen hatte der GEW-Kreisverband Weißenburg-Gunzenhausen den Vorsitzenden des Personalrats für die Förderschulen in Mittelfranken und Mitglied im Hauptpersonalrat, Johannes Schiller, sowie Frau Krystyna Nienaber von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt eingeladen.

Weiterlesen: Arbeits- und...

LehrerInnenmangel und Weißbuch

Mit dem regulären Pensionierungsdatum 17. Februar 2017 sind an bayerischen Grund- und Mittelschulen zirka 350 bis 400 Vollzeitlehrkräfte in den Ruhestand gegangen. Nach Aussage des Kultusministeriums „wurde der Großteil dieser Lehrkräfte bereits ersetzt.“ Das bezweifelt der Kreisverband der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in einem Pressebericht über die diesjährige Mitgliederversammlung. Auf ihr befasste sich die Kreis-GEW zudem mit dem „Weißbuch 2016“ zur Zukunft der Bundeswehr, ihrer Präsenz an Schulen und der Einführung von Zivilklauseln an Hochschulen.

Weiterlesen: LehrerInnenmangel und...

"Leitkultur" und Schülerfirmen

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) lehnt das von der CSU geplante Integrationsgesetz strikt ab. Die Schulpflicht werde eingeschränkt, die Erwachsenenbildung taucht im Entwurf nicht auf, dafür hätten Flüchtlinge „die Leitkultur“ zu achten. Auch Schülerfirmen und Wirtschaftsplanspiele an Schulen stehen in der Kritik des Vorstands der Kreis-GEW.

Weiterlesen: "Leitkultur" und Schülerfirmen

Gemeinschaftsschule Denkendorf

Fahrt des KV-Vorstands nach Denkendorf

Die Schülerzahl nimmt im Landkreis stetig ab, weitere Mittelschulstandorte sind gefährdet, in Gunzenhausen können nur Mädchen in eine Realschule gehen, erheblich mehr Schüler besuchen Schulen in angrenzenden Landkreisen als umgekehrt: Gründe genug für den hiesigen Kreisvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Mitglieder des Vereins „Bildung am Limes“ zu besuchen. Gegründet wurde der Verein, dem u. a. Kommunalvertreter aus Denkendorf und Kipfenberg angehören, um alternative Schulmodelle auf dem Land zu unterstützen.

Weiterlesen: Gemeinschaftsschule Denkendorf